Eine junge Sportwissenschaftlerin möchte in unserem Verein einen interessanten Sportkurs anbieten. Dieser Kurs hilft dabei, Muskeln aufzubauen, Gleichgewicht und Koordination zu trainieren und/oder Gewicht zu reduzieren. Mit großen Erfolgen – siehe Artikel im Anhang.

Meghan Lee Röhrkasse hat dieses Sportprogramm eigens für Menschen mit Down-Syndrom in ihrem Studium entwickelt. Sie hat es gemeinsam mit zwei Menschen mit Down-Syndrom umgesetzt. Nun würde sie dieses Programm gerne in Köln weiterführen, was wir gut finden und daher die Organisation des Kurses unterstützen werden. Räumlichkeiten werden noch gesucht. Unser erster Schritt ist diese Abfrage: Bitte meldet euch, wenn Ihr Interesse habt. Wenn sich ca. 3 Personen gefunden haben, werden wir weitere Schritte gemeinsam mit Frau Röhrkasse unternehmen.

Wer kann teilnehmen? Menschen mit Down-Syndrom ab 16 Jahren

Wie oft? 1x pro Woche Mo, Di, Mi oder Do wäre möglich – 60 – 90min; ab 17 oder 18 Uhr – die Termine werden nach den Bedürfnissen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen vereinbart

Wo? Im Kölner Norden (Weiler, Pesch, Esch) Räumlichkeiten werden noch gesucht.

Kosten? Ca. 10 Euro pro Monat

Wer Interesse hat, schreibt bitte an Achim Schmitz:

a.schmitz@down-syndrom-koeln.de

Im folgenden Artikel stellt Meghan Lee Röhrkasse ihr Projekt vor:

Artikel-Leben-mit-Downsyndrom