Manuel Down Under

«Wir machen viele Filme, aber wenige, die eine solche Bedeutung haben und die einem so zu Herzen gehen», sagte Sandra Maischberger bei der Vorstellung von „Manuel down under“ – einem  ganz speziellen Roadmovie.

Manuel Zube, 26, und Julius Werner, 28, reisten zwei Monate lang mit dem Rucksack durch Australien. Eine Reise, wie sie viele junge Leute schon unternommen haben – aber dann doch auch wieder nicht: Denn Manuel hat Trisomie 21.

Der Journalist und Filmemacher Carsten Stormer von Zeitenspiegel Reportagen begleitete die Freunde durch Metropolen und Outback und führte Regie in der fünfteiligen Doku, die der Fernsehsender Arte zeigte und jetzt online zu sehen ist:

hier gehts zu den Filmen

Montessori für Alle e. V.

Das Hauptanliegen unseres gemeinnützigen Vereins ist es, die Pädagogik Maria Montessoris möglichst vielen Kindern und Jugendlichen zugänglich zu machen.

Egal ob ihr als Eltern, Pädagogen oder grundsätzlich Interessierte zu uns kommt– wir hoffen, Eure Fragen zum Thema Montessoripädagogik beantworten zu können.

Zum Herbstfest des Down-Syndrom Vereins in Köln durften wir den Kindern einige Materialien vorstellen.

Es war eine wunderschöne Erfahrung, für die wir sehr dankbar sind.

Natürlich konnten wir nicht wie im Lehrbuch arbeiten. Dafür war die vorbereitete Umgebung nicht geschaffen und wir kannten auch weder die Kinder, noch wussten wir wie viele kommen würden.

Trotzdem war es einfach nur schön mitanzusehen, wie die Kinder das Material angenommen haben.

mehr Informationen